BRICK FANTASY

Fantasy-Geschichten in Lego

Planet Beta Evo: Fragment 1

Professor Rousseau war nicht begeistert, als man ihm mitteilte, dass ein Funkspruch eingegangen wäre. Das bedeutete, ein Raumschiff war in relativer Funkreichweite des Planeten. Rousseau gefiel dieser Überraschungsbersuch ganz und gar nicht. Eine Landung war frühestens in zwei bis drei Monaten geplant gewesen.
„Von wem kam der Funkspruch, Thomas?“
Der angesprochene Biotechniker stellte seinen Kaffeebecher auf den Tisch.
„Das Schiff heißt Starfire, Professor.“
„Starfire sagt mir gar nichts. Haben die gesagt, was sie wollen?“
„Es ist wohl ein Siedlerschiff!“
„Ein… Siedlerschiff?“ Der Professor riß die Augen auf. „Ist die EAC jetzt völlig übergeschnappt? Wir haben noch nicht einmal ansatzweise alle Testreihen fertiggestellt, geschweige denn ausgewertet und die schicken Siedler.“
Thomas setzte sich an den Tsich, welcher in der Mitte des Aufenthaltsraumes stand.
„Professor, sie sagten, in drei Tagen wären sie hier. Die durchgegebenen Landekoordinaten liegen allerdings gut 200 km südlich von uns. Sieht so aus, als wolle man uns vor den Siedlern verstecken.“
Rousseau nickte. „Könnte man fast glauben.“

13. November 2021 Posted by | Planet Beta Evo | , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Geheimes Forschunglabor der EAC, Planet Triden

Gestern hatte ich ein Story – Fragment gepostet, heute gibt es die Station im Überblick.

Bilder: T.R. aka Wortman

15. Juli 2020 Posted by | Alien: Evolution | , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 8 Kommentare

Alien: Evolution – Fragment #13

Planet Triden
Geheimes Forschunglabor der EAC, Pandora

„Maggie, irgendwelche Reaktionen bei den Eiern?“ Professor Emille Lizarto sah von den Monitoren hoch und drehte sich dabei in Richtung der Angesprochenen.

„Alles wie gehabt, Professor. Die Eier haben noch keinerlei Reaktion auf die Bestrahlung gezeigt.“

„Unser Besucher im Tank möchte wohl gerne raus“, antwortete der Professor mit einem leichten Grinsen. „Aber das werden wir zu verhindern wissen.“
Maggie schaute zum Tank. „Ich fühl mich in der Nähe des Tanks unwohl. Ich habe immer das Gefühl, ich werde beobachtet.“
„Es scheint sich trotz der Abschirmung irgendwie weiter zu entwickeln. Das die evolutionäre Neuschöpfung der Königin tatsächlich Intelligenz aufweist, wurde uns inzwischen ja mitgeteilt.“
„Das gefällt mir überhaupt nicht. Wer weiß, wie weit sich die Intelligenz dieser Wesen steigern könnte.“
„Deswegen ist es umso wichtiger, das eines der Teams solche ein Wesen lebend fängt und hierher bringt. Wir müssen es unbedingt testen.“

Die Labortür öffnete sich und Doktor Susan Walker betrat den Raum.
„Emille, die erste Synthetisierung ist abgeschlossen. Die Spritzen sind gefüllt und einsatzbereit.“
„Hervorragend Susan“, sagte Lizarto. „Ist Patient X sediert?“
„Tief und fest! Das Team steht bereit.“
„Dann lass uns hinüber gehen und beginnen.“
Der Professor schaute zu Maggie. „Kontrolliere bitte noch einmal die neuen Biowerte der Kreatur. Danke.“

Lizarto und Walker verließen den Forschungsteil und gingen hinüber zum Operationsraum. Patient X lag wie tot auf dem Tisch, zusätzlich fixiert durch vier Haltearme. Da man nicht wusste, was die Injektion auslösen könnte, war diese Fixierung notwendig.
„Alles klar, Team?“ , fragte der Professor.
Die Beiden nickten kurz.
„Dann lasst uns anfangen…“

Bilder: T.R. aka Wortman

14. Juli 2020 Posted by | Alien: Evolution | , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Forschungsstation auf Mond AE 20-19

Dank einer Inspiration von ScFi Bricks und MOCs habe ich die Lego Raumstation umgebaut. Sie ist jetzt eine Bodenstation auf dem Mond AE 20-03 aus meiner Storyline zu Alien: Evolution. Die ganze Station besteht aus sieben Modulen mit Wohneinheit, Labor, Lager etc..

Wissenschaftlerin beim Verlassen der Station

Andockstation Arbeitsroboter

Arbeitsroboter

Labor und Lager

Labor

Solarstrom – Einheiten

Wohnquartier

Labor

Wissenschaftler

Roboter bei der Arbeit

Außeneinsatz im Gelände

Bilder: T.R. aka Wortman

8. Juni 2020 Posted by | Alien: Evolution | , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 43 Kommentare

Fragment 1.4: Death in Life

Die Männer standen im ersten Stock des Hauses hinter den Gardinen. Sie beobachteten die Straße. Ein weiterer Soldat sicherte den Treppenaufgang für den Fall, dass etwas in das Haus eindrang.
Eine kleinere Horde wankte durch die Straße. Hier und da schienen sie Geräusche zu hören, da immer wieder einige Wesen die Richtung änderten und gegen Türen oder größere Scheiben liefen.
Unerwartet änderte die Gruppe ihre Richtung und lief gegen eine Schaufensterscheibe. Etwas im Inneren schien sie angelockt zu haben.
Plötzlich flog etwas durch die Luft und die Scheibe zerbast. Sofort drängten die Wesen ins Innere.
„Sarge, haben sie das gesehen?“
„Nein, was denn?“
„Eine der Kreaturen hat einen Stein in die Scheibe geworfen!“
„Das ist unmöglich. Da haben sie sich getäuscht.“
„Nein“, erwiderte der Soldat mit fester Stimme. „Ich hab es genau gesehen. Wie geht das?“
„Das würde Intelligenz voraussetzen. Das kann nicht sein.“ Der Sergeant entsicherte seine Waffe. „Männer, wir erledigen diese Kreaturen. Passt auf, ob sich jemand anders als gewöhnlich benimmt.“
Die Männer rannten die Treppe herunter und liefen auf die Straße. Sofort eröffneten sie das Feuer auf den Rest der Horde, die sich noch vor dem Laden befand. Der Rest dieser Wesen drängte zurück auf die Straße. Angezogen von den lauten Schussgeräuschen.
Zwei der Wesen drehten sich um, rannten um die Hausecke herum und verschwanden.
Der Sergeant runzelte die Stirn. „Was war das, verdammt?“

1. Juni 2020 Posted by | Death in Life | , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar