BRICK FANTASY

Fantasy-Geschichten in Lego

Motyka III: Fragment 2

An Bord der Silverstar herrschte Ruhe. Der Autopilot steuerte das Schiff auf genauen Kurs zum Raumsektor 12. An Bord waren Dan Stryker, sein Freund und Copilot Tom Dykstra, sowie die Botschafterin Diandra vom Planeten Perda. Die Perdianer hatten ein Handelsabkommen über die Nutzung von Makalit mit der Terra-Mining-Corporation (TMC) abgeschloßen. Die Perdianer waren Kolonisten, die die Erde bereits vor dreihundert Jahren verließen. Nun war die Botschafterin auf den Weg nach Mutron III, um sich über den Abbau des Rohstoffes zu informieren.

Die Drei saßen gerade im Aufenthaltsraum der Silverstar, als die Alarmsirenen losgingen.
Dykstra sprang auf! „Was hat das denn zu bedeuten?“
Stryker hob den Kopf: „Keine Ahnung! Wir sind noch gar nicht nahe genug an Motyka III heran. Hier kann normalerweise gar nichts sein!“

20. März 2021 Posted by | Planet Motyka III | , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Motyka III: Fragment 1

Die Terra-Mining-Corporation (TMC) war im Besitz des Planeten Motyka III. Dieser Planet war reich an zwei technisch benötigten Rohstoffen: Makalit, wichtiger Bestandteil aller Raumschifflegierungen und die Skatt-Kristalle. Sie waren die Grundlage des Raumschiffantriebes.
Während das Makalit an der Oberfläche in Minen abgebaut wurde, fand man die Kristalle nur auf dem Meeresgrund.

Der Abbau des Makalits erfolgte im Tagebau. Dieser Rohstoff lagerte nicht tief unter Erde in Flözen mit einer Dicke bis zu 400 Metern. Nach jahrelangem Abbau durchzogen riesige Schluchten den Planeten. Die Transportschiffe zu Erde starteten von den großen Raumhäfen aus.

Auch in 4600 m Tiefe herrschte rege Betriebsamkeit. Hier stand, im südlichen Ozean, Explora 1. Eine Wohn- und Verarbeitungsanlage für Skatt-Kristalle. In jeder der vier Anlagen auf diesem Planeten arbeiteten zwanzig Menschen. Die Kristalle wurden von U-Booten abgebaut, zur Anlage gebracht und von hier aus zur Wasseroberfläche transportiert. Kleine Transportschiffe übernahmen den Weitertransport zu den jeweiligen Raumhäfen.

20. März 2021 Posted by | Planet Motyka III | , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Neue Rasse

Die Evolution der Aliens scheint schnellere Schritte zu machen als die Wissenschaftler angenommen hatten. Nachdem vor einiger Zeit zwei neue Alienrassen entdeckt wurden, gibt es jetzt einen weiteren Stamm: Sie sind scheinbar noch aggressiver als die beiden anderen Rassen.

 

Die drei Alienrassen

Bilder: T.R. aka Wortman

27. November 2020 Posted by | Alien: Evolution | , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Planet Beta Evo: Fauna II

Ein weiteres riesiges Tier wurde im Landesinneren gefunden. Es scheint eine Art Allesfresser zu sein.

Gebaut habe ich es aus sogenannten Mikro – Lego. Es sind keine Nanoblock – Steine aber etwas kleiner als reguläres Lego.

Bilder: T.R. aka Wortman

28. September 2020 Posted by | Planet Beta Evo | , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Planet Beta Evo: Fauna I

Expeditionen in die nähere Umgebung haben zwei größere Tierarten ausgemacht.
Zum Einen ein weißes Tier, dass vermutlich ein Pflanzenfresser zu sein scheint

Zum Anderen eine fliegende Tierart. Bisher war es aber nicht möglich, ihnen nahe zu kommen.

Das Flugtier ist eine Figur, die ich „Grkx“ getauft hatte und eine Rolle in meiner Fantasywelt von „Anglesia“ spielt. Ich dachte mir, solch eine Figur passt auch in eine fremde Welt irgendwo im Universum.

Bilder: T.R. aka Wortman

21. September 2020 Posted by | Planet Beta Evo | , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare