BRICK FANTASY

Fantasy-Geschichten in Lego

Alien: Evolution – Fragment #7

Die Mulde war umgeben von einigen großen Büschen. Soweit er es durch das Fernglas sehen konnte, waren die Eier unversehrt.
Das war ein gutes Zeichen. Die Eier konnten sie gefahrlos verbrennen.
Was den Männern mehr Sorgen bereitete, war diese ungewöhnliche Kuppel, die aus der Mulde herausragte. Die Kuppel schien intakt zu sein.
So etwas hatten sie bisher noch nicht gesehen. Die Männer wurden unruhig.
Sollten die Gerüchte vielleicht doch stimmen?
Langsam setzte sich der Trupp in Bewegung.
Plötzlich hab es hinter der Vertiefung Bewegung in den Büschen…

28. Januar 2017 Posted by | Alien: Evolution | , , , , , , , , , , , , , , | 8 Kommentare

Alien: Evolution – Fragment #6

Das Gelände war übersichtlich. Einige Baumgruppen, Felsen und Glasflächen. Der Transporthubschrauber setzte zur Landung an. Kurz vor dem Boden öffnete sich die Laderampe. Nachdem Aufsetzen sprangen vier Soldaten heraus und sicherten die Umgebung. Zwei weitere traten danach ins Freie.
Der Helikopter schloss seine Luke und startete.

24. Januar 2017 Posted by | Alien: Evolution | , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Alien: Evolution – Fragment #5

Die Station schien verlassen. Das Eingangstor war zerstört, doch lagen die Einzelteile draußen vor der Station. Die Tür wurde anscheinend von innen gesprengt. Die Männer rückten zum Eingang vor. Während zwei Männer den Eingangsbereich nach außen sicherten, ging der Rest ins Innere.
In vielen Gängen standen seltsame Gebilde am Boden. Sollten das vielleicht Kokons sein?
„Sir! Ich glaube, da vorne bewegt sich etwas….“

18. August 2015 Posted by | Alien: Evolution | , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fragment 1.10: Tagebuch

Als die Drei näher kamen konnte ich erkennen, dass eine Person ein Pferd hinter sich mitführte. Es war Valerian und er brachte zwei Fremde mit. Nach der Begrüßung stellten sich die beiden Fremden als Prof. Ransbach und Frank Steiner vor. Sie waren völlig durcheinander von den Dingen, die ihnen Valerian auf dem Weg zu uns erzählt hatte. Angesprochen auf die Gerätschaften und das Funkgerät, sagte der Jüngere, dass die Sachen ihnen gehörten.
Nach des Professors Erzählung hatte er einen Teleporter gebaut, der sich jetzt allerdings als Zeitmaschine herausstellte. Sie waren nicht irgendwo gelandet, sondern am gleichen Ort, nur weiter in der Zukunft. Nach der genannten Jahreszahl des Professors waren inzwischen gut 145 Jahre vergangen. Wir standen hier Menschen aus der Zeit vor der großen Katastrophe gegenüber.
Eine dunkle Vorahnung überkam mich…

Tagebuch von
Pater Ignatius
22. Juni 76 n.K

© 2015 T.R. aka Wortman

15. August 2015 Posted by | Allgemein | , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar