BRICK FANTASY

Fantasy-Geschichten in Lego

Ritterinnen aus Erion

Aus Erion kommen nicht nur die gefürchteten Zwillinge, auch andere Frauen wurden dort zu Ritterinnen erhoben.
Celine, eine alte Weggefährtin der Zwillige ist mit ihrer Gruppe auf dem Weg nach Tagorien.

Celine (Mitte) und ihre Gruppe

Bild: T.R. aka Wortman

10. Januar 2020 Posted by | Tagorien | , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Die schwarze Garde

Wie hier schon erwähnt, haben die Zwillige aus Erion ihre Schwarze Garde ebenfalls nach Tagorien beordert. Sie waren in schwarze Rüstungen gekleidet und stärker gepanzert als der „Schwarze Tod„.

Bilder: T.R. aka Wortman

10. Mai 2019 Posted by | Tagorien | , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Tagorien: Nachbarländer 5

VENTURIEN / Herzogtum Erion

Venturien lag im Nordosten von Tagorien und das Reich war unterteilt in sechs Herzogtümer. Sie regieren alle völlig autark. Der venturische König wurde aus den Herzogtümern erwählt. Vor 250 Jahren hatte man genug von den Kämpfen um die Herrschaft, so dass man überein kam, dass immer reihum ein Herzogtum an der Reihe war, den neuen König zu stellen. An dieser Regelung hatte sich bis heute nichts geändert.
Das Reich hatte schon immer eine hohe Frauenrate und so blieb es nicht aus, dass auch Frauen in der Kriegskunst unterrichtet wurden. Viele der Frauen wurden vom König in den Ritterstand erhoben. In anderen Ländern wurden diese Ritterinnen angefeindet, da dort immer noch der Glaube herrschte, nur Männer könnten Schlachten schlagen.

Im Herzogtum Erion gab es die Zwillinge. Zwei Frauen, die viele Schlachten geschlagen hatten und mit glänzenden rotorangen Brustpanzer und Helm ihren schwarz gekleideten Kriegern voran ritten.
Es gab in einer Ode eine Textzeile, die den Zwillingen gewidmet war: „Wenn das doppelte Feuer über den Horizont erscheint, ist der Schwarze Tod nicht mehr weit.“

Die Zwillinge

Der Schwarze Tod

Auch die Zwillinge waren aug dem Weg nach Tagorien.

Bilder: T.R. aka Wortman

5. Oktober 2017 Posted by | Tagorien | , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 19 Kommentare

Tagorien: Nachbarländer 1

VENTURIEN / Herzogtum Gulperi

Venturien lag im Nordosten von Tagorien und das Reich war unterteilt in sechs Herzogtümer. Sie regieren alle völlig autark. Der venturische König wurde aus den Herzogtümern erwählt. Vor 250 Jahren hatte man genug von den Kämpfen um die Herrschaft, so dass man überein kam, dass immer reihum ein Herzogtum an der Reihe war, den neuen König zu stellen. An dieser Regelung hatte sich bis heute nichts geändert.

In allen Herzogtümern Venturiens wurden auch Frauen in der Kriegskunst unterrichtet. Jedes Jahr im Frühling versammelten sich all die Frauen beim König, welche alle Prüfungen bestanden hatten. Diese wurden vom jeweiligen König zu Ritterinnen geschlagen.

Diese Praktik missfiel den Rittern der Nachbarländer. So wanderten vor vielen hundert Jahren viele der ausgebildeten Frauen in die dicht bewaldeten Gebiete im Norden Venturien aus. Dort schlossen sie sich den Amazonen an. Irgendwann verschwanden die Amazonen und im Laufe der Jahrhunderte wurde aus ihnen ein Mythos, eine Legende. Es wurden nie wieder welche in Venturien oder Tagorien gesichtet.
Noch heute ziehen Frauen in die Fremde, um nach den Amazonen zu suchen.

Lady Taarna aus dem Herzogtum Gulperi

Lady Taarna war mit ihren Soldaten nach Tagorien marschiert, um König Roghan im Kampf gegen die drohende Dunkelheit zu unterstützen.

© 2012 T.R. aka Wortman

4. Februar 2012 Posted by | Tagorien | , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 7 Kommentare