BRICK FANTASY

Fantasy-Geschichten in Lego

Es wird immer ominöser

Nachdem erst ein Reporter von Tryfilm TV auf diese seltsamen Typen gestoßen war, wurde zumindest einer von denen heute entdeckt. Als Fahrer dieses Jeeps.

Irgendwie wirkte es recht seltsam, warum diese Typen von der Fabrik weg direkt in den Wald gefahren sind. Vor allen Dingen, nachdem klar war, warum der zweite Unbekannte hinten auf der Ladefläche stand.

Aber was oder wen suchten sie hier im Wald?

So langsam wurde es Zeit, dass man einen Blick in diese Fabrik wirft. Sie scheint nicht das zu sein, was sie nach außen vorgibt zu sein.

Bilder: T.R. aka Wortman

21. Oktober 2011 Posted by | Die Fabrik | , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Dunkle Gestalten

Einem Reporter von Tryfilm TV wurden Informationen zugespielt. Demnach sollen diese drei Herren etwas mit der seltsamen Fabrik zu tun haben. Die ganze Sache wird immer ominöser…

Bild: T.R. aka Wortman

21. Oktober 2011 Posted by | Die Fabrik | , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Fragment aus Tagorien

Die beiden weißen Gestalten schauten sich um. Sie standen inmitten eines schmalen Bergpasses.
„Gabriel spinnt!“
„Sei vorsichtig was du sagst, Sarael“.
Yomael war auch nicht begeistert davon, hier mitten in den Bergen zu stehen. Sie mussten sich erst einmal orientieren.
„Das Böse ist sehr stark!“
„Ich weiß Yamael, aber ohne ihre Kraft werden wir diese Macht nicht brechen können.“
„Dafür müssen wir sie zuerst finden. Das wird nicht einfach werden“, antwortete Sarael.
„Unsere erste Aufgabe ist es, Xaroz zu finden. Gabriel sagte, er wäre der Hüter des Stabes.“
Der Stab des Lichts war das einzige Werkzeug, der es ermöglichte, ihr die Macht wiederzugeben. Eine Macht, die auch ihnen beiden gefährlich werden konnte. Ohne diesen Stab war ihr Auftrag zum Scheitern verurteilt. Das würde Gabriel ihnen nicht verzeihen.
Yamael überlegte kurz. „Wir werden in den Westen gehen. Ich spüre, dort sollten wir mit der Suche beginnen…“

21. Oktober 2011 Posted by | Allgemein | , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar