BRICK FANTASY

Fantasy-Geschichten in Lego

Anglesia: Der Drachenturm

Im Nordosten, mitten im Gebirge, steht der schwarze Drachenturm. Seit ewigen Zeiten steht er dort oben, um die Drachenhöhlen von Anglesia zu bewachen.

Der Drachenturm

Steinernde Wächter

Das Drachenfeuer

Niemand traut sich mehr in die Nähe dieses Turmes. Nicht nur, weil Geschichten erzählen, dass die Geister der Drachen dort umher gehen, auch brennen die Drachenfeuer seit Jahrhunderten ohne Unterlass.

Bilder: T.R. aka Wortman

23. Dezember 2013 Posted by | Königreich Anglesia | , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Tagorien: Nachbarländer 4

Sydhahmar

Sydhahmar, besser bekannt als das Drachenland, lag tief im Osten von Tagorien. Das Borzagebirge in Tagorien war der Ausläufer eines gewaltigen Gebirgsmassivs, welches Sydhahmar umschloß. Drachen gab es in den umliegenden Ländern schon seit über hundert Jahren nicht mehr. Viele wurden getötet, die Anderen verschwanden irgendwann.

Viele glaubten, dass die Drachen dort hinter dem Gebirgsmassiv leben würden. Selten sah man Bewohner aus Sydhahmar in den Nachbarländern und noch seltener wagten sich Reisende über die wenigen Pässe und so bekam Sydhahmar den Zusatz Drachenland. In alten Geschichten erzählt man, dass die Drachen auf den Lord des Landes hören würden. Der Lord tat seinen Teil dazu, indem er sich Drachenlord nannte. Das schürte die Angst vor den Bewohnern dieses Landes.

Lord Arufa, der Drachenlord lebte auf der schwarzen Burg. Weiter war von ihm nichts bekannt.

 

Lord Arufa, der Drachenlord

Bild: T.R. aka Wortman

26. September 2012 Posted by | Tagorien | , , , , , , , , , | 15 Kommentare

Fragment aus Tagorien

Die beiden weißen Gestalten schauten sich um. Sie standen inmitten eines schmalen Bergpasses.
„Gabriel spinnt!“
„Sei vorsichtig was du sagst, Sarael“.
Yomael war auch nicht begeistert davon, hier mitten in den Bergen zu stehen. Sie mussten sich erst einmal orientieren.
„Das Böse ist sehr stark!“
„Ich weiß Yamael, aber ohne ihre Kraft werden wir diese Macht nicht brechen können.“
„Dafür müssen wir sie zuerst finden. Das wird nicht einfach werden“, antwortete Sarael.
„Unsere erste Aufgabe ist es, Xaroz zu finden. Gabriel sagte, er wäre der Hüter des Stabes.“
Der Stab des Lichts war das einzige Werkzeug, der es ermöglichte, ihr die Macht wiederzugeben. Eine Macht, die auch ihnen beiden gefährlich werden konnte. Ohne diesen Stab war ihr Auftrag zum Scheitern verurteilt. Das würde Gabriel ihnen nicht verzeihen.
Yamael überlegte kurz. „Wir werden in den Westen gehen. Ich spüre, dort sollten wir mit der Suche beginnen…“

21. Oktober 2011 Posted by | Allgemein | , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar