BRICK FANTASY

Fantasy-Geschichten in Lego

Fragment 1.3: Death in Life

In diesem Trümmerfeld war es für die Männer schwierig, eine geeignete Deckung zu finden.
Zwischen den Trümmern lagen Knochenreste. An einer Hausecke lehnte ein Skelett an der Wand. Es wirkte fast, als würde es sich ausruhen.
Ein Stück die Straße herunter stand die Ruine eines Diners. Dort glaubten die Männer, könnten sie sich besser verschanzen.
Zumindest sa es aus der Entfernung so aus.
Die vier Männer machten sich auf den Weg.

29. Januar 2017 Posted by | Death in Life | , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Ruinen

Ich habe zu Weihnachten eines der Lego Abenteuer Bücher bekommen. Da habe ich mir die Anregung geholt und die Ruinen ähnlich nachgebaut.

Die passen dann auch gut zum Tranzit Diner oder zur Ambush Ruine.

Die Ruinen passen auch gut zur Geschichte Death in Life.

Bilder: T.R. aka Wortman

30. Dezember 2016 Posted by | Allgemein | , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Einsatzkommando

Endlich ist meine Bestellung aus China eingetroffen: Ein neues Einsatzkommando! Es kann die Alien – Squad unterstützen und passt gut zu meiner Söldnertruppe.
Sie passen auch gut zur Geschichte „Death in Life„. Das Kommando besteht aus vier Mitgliedern.

Was mir bei den figuren sehr gut gefällt: Es sind nicht einfach nur vier Figuren mit einer Waffe. Es sind unterschiedliche Gesichter und jeder hat neben der Standardbewaffung Pistole und Gewehr seine eigenen speziellen Waffenfähigkeiten oder -lieblinge.

In voller Montur

Bilder: T.R. aka Wortman

4. November 2015 Posted by | Allgemein | , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 11 Kommentare

Fragment 1.2: Death in Life

Im Normalfall war ihre Tarnung wirklich perfekt. Sie bewegten sich im Gleichklang der Truppe. Es fiel niemanden auf, der diese Gruppe oberflächlich beobachtete.
Gab es Geräusche und die Bewegungsrichtung der Gruppe änderte sich, dann hatten man die Chance herauszufinden, ob neue Exemplare dabei waren. sie verhielten sich distanzierter zu den möglichen Tönen und bewegten sich koordinierter und vor allen Dingen schneller auf die Geräusche zu.
Seit zwei Tagen gab es keine Meldungen mehr über zielgerichtete Angriffe. Irgendetwas stimmte nicht. Bestand die möglichkeit, dass es womöglich einen geplanten Großangriff geben könnte? Noch vor ein paar Monaten wäre das nicht mal denkbar gewesen. Jetzt aber musste man mit allem rechnen.
Gab es vielleicht weitere Entwicklungssprünge?
Welche Richtung könnten die einschlagen?

Was bliebe für uns oder mit uns noch übrig?

27. Januar 2015 Posted by | Death in Life | , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar