BRICK FANTASY

Fantasy-Geschichten in Lego

Lord Arufas Armee

Arufa, der Drachenlord von Sydhahmar, hatte seine Armee in Bereitschaft versetzt. Ihm war zugetragen worden, dass sich die Dunkelheit in Tagorien auf einen Krieg vorbereitete. Der Lord wollte nicht riskieren, in seinem eigenen Land überrascht zu werden.

Arufa, Drachenlord von Sydhahmar

Die Lanzenkrieger

Die Lanzenkrieger Sydhahmars waren ähnlich versiert im Umgang mit ihrer Waffe, wie der Schwarze Tod aus Erion.

Arufas größte Waffe war die Drachenpatrouille. Bogenschützen auf kleinen, schnellen Drachen. Diese Drachen waren hervorragende Windgleiter. Weite Strecken konnten sie so fast geräuschlos hinter sich bringen. Wenn man sie bemerkte, lag es oft an dem sirrenden Geräusch der abgeschossenen Pfeile.

Die Drachenpatrouille

Zur Zeit patrouillierten sie überwiegend die Grenze zwischen Sydhahmar und Tagorien.

Bilder: T.R. aka Wortman

23. März 2019 Posted by | Tagorien | , , , , , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Tagorien: Nachbarländer 4

Sydhahmar

Sydhahmar, besser bekannt als das Drachenland, lag tief im Osten von Tagorien. Das Borzagebirge in Tagorien war der Ausläufer eines gewaltigen Gebirgsmassivs, welches Sydhahmar umschloß. Drachen gab es in den umliegenden Ländern schon seit über hundert Jahren nicht mehr. Viele wurden getötet, die Anderen verschwanden irgendwann.

Viele glaubten, dass die Drachen dort hinter dem Gebirgsmassiv leben würden. Selten sah man Bewohner aus Sydhahmar in den Nachbarländern und noch seltener wagten sich Reisende über die wenigen Pässe und so bekam Sydhahmar den Zusatz Drachenland. In alten Geschichten erzählt man, dass die Drachen auf den Lord des Landes hören würden. Der Lord tat seinen Teil dazu, indem er sich Drachenlord nannte. Das schürte die Angst vor den Bewohnern dieses Landes.

Lord Arufa, der Drachenlord lebte auf der schwarzen Burg. Weiter war von ihm nichts bekannt.

 

Lord Arufa, der Drachenlord

Bild: T.R. aka Wortman

26. September 2012 Posted by | Tagorien | , , , , , , , , , | 15 Kommentare

Droht der Untergang?

Nachdem schon vor einiger Zeit ein Schiff der Mo’Ghul gesichtet wurde, schien Tagorien jetzt unaufhaltsam dem Untergang geweiht zu sein.
Was war passiert?
Amara und Osirian befürchteten, dass Skyllus all seine Macht aufbieten würde um die Finsternis selbst auferstehen zu lassen.

Es kamen Meldungen, dass ein Schiff der Drui’Nor auf See gesichtet wurde. Sie waren die Wächter von Arun’Bor, dem Tor der Finsternis. Bisher wurde aber der Blaue Panzerdrache nicht gesichtet.
Es blieb Amara und Osirian im Moment nichts anderes übrig als zu warten. Warten, dass die Boten nach Sydhahmar durchkamen und Lord Arufa überzeugen konnten, Hilfe zu schicken.

Das Schiff der Drui’Nor

Bilder: T.R. aka Wortman

21. Oktober 2011 Posted by | Tagorien | , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar