BRICK FANTASY

Fantasy-Geschichten in Lego

Smartphone und Legofilme

Seit einigen Wochen bin ich auch ein Smartphone – Besitzer. Das brachte mich auf die Idee, ein altes Zubehörteil aus dem „Lego & Steven Spielberg Moviemaker Set“ wiederzubeleben: Die Kamerahalterung.

Das alte Programm läuft nicht mehr auf meinem 64 Bit Rechner mit Win 7. Also habe ich das Gestell etwas modifiziert um eine Halterung für das Smartphone zu schaffen.

Zusammen mit dem Programm „MonkeyJam“ kann man nun das Smartphone perfekt als Filmkamera benutzen. Es lässt sich sogar wackelfrei in die Horizontale bringen.
Die Grundplatte lässt sich auch perfekt mit den nötigen Kulissen verbinden um den Ausgangspunkt der Kamera verrutschungsfrei zu halten.
Bald habe ich Urlaub. Vielleicht komme ich dann endlich mal dazu, ein bisschen anzufangen. Der gemachte Teaser braucht Bewegung.

Ich hoffe, der nächste Versuch wird weitaus flüssiger als dieser uralte Filmversuch: „Der Wald„.

Bilder/ Video: T.R. aka Wortman

Advertisements

26. Juli 2016 - Posted by | Allgemein | , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

10 Kommentare »

  1. Es gab ein Setmit Spielberg?! 😮
    Das ist aus meinem Gedächtnis vollkommen verschwunden! 😮
    Dabei ist das „nur“ von 2000, Wahnsinn, wie die Zeit vergeht. Ich freu mich schon auf deine Filme, da siehst du mal, wozu ein Smartphone alles nützlich ist. 😛

    Kommentar von pimalrquadrat | 27. Juli 2016 | Antwort

    • Ist Wahnsinn, wie die Zeit doch rennt…
      Die Kamera ist inzwischen schon kaputt aber das Gestell hatte ich noch übrig 😉

      Kommentar von Wortman | 27. Juli 2016 | Antwort

      • Das denk ich mir in letzter Zeit auch häufiger…

        Und jetzt hast du mit Smartphone auch ne Kamera. 😀

        Kommentar von pimalrquadrat | 27. Juli 2016 | Antwort

        • Kameras habe ich schon 😉
          Das Smartphone nimmt nicht so viel Platz weg wie eine SLR. Außerdem kann man das Stativ bei einer SLR mal verschieben 😉

          Kommentar von Wortman | 28. Juli 2016

        • Hm, dann hast du jetzt aber erst recht keine Entschuldigung, keine eigenen Filme zu produzieren. 😉

          Kommentar von pimalrquadrat | 28. Juli 2016

        • Eigentlich nicht… aber irgendwie komme ich nicht dazu.

          Kommentar von Wortman | 28. Juli 2016

  2. Colle Idee! Das muss ich mir mal merken…

    Kommentar von farnheim | 5. August 2016 | Antwort

    • Das hält bombenfest 🙂

      Kommentar von Wortman | 5. August 2016 | Antwort

  3. Das ist ja cool..jetzt versteh ich es besser, zu was du sie brauchst..

    Kommentar von Gedankenkruemel | 6. Dezember 2016 | Antwort

    • Schön zu wissen 🙂

      Kommentar von Wortman | 7. Dezember 2016 | Antwort


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: