BRICK FANTASY

Fantasy-Geschichten in Lego

Fragment 1.2: Death in Life

Im Normalfall war ihre Tarnung wirklich perfekt. Sie bewegten sich im Gleichklang der Truppe. Es fiel niemanden auf, der diese Gruppe oberflächlich beobachtete.
Gab es Geräusche und die Bewegungsrichtung der Gruppe änderte sich, dann hatten man die Chance herauszufinden, ob neue Exemplare dabei waren. sie verhielten sich distanzierter zu den möglichen Tönen und bewegten sich koordinierter und vor allen Dingen schneller auf die Geräusche zu.
Seit zwei Tagen gab es keine Meldungen mehr über zielgerichtete Angriffe. Irgendetwas stimmte nicht. Bestand die möglichkeit, dass es womöglich einen geplanten Großangriff geben könnte? Noch vor ein paar Monaten wäre das nicht mal denkbar gewesen. Jetzt aber musste man mit allem rechnen.
Gab es vielleicht weitere Entwicklungssprünge?
Welche Richtung könnten die einschlagen?

Was bliebe für uns oder mit uns noch übrig?

Advertisements

27. Januar 2015 - Posted by | Death in Life | , , , , , , , , , , , , , , , ,

2 Kommentare »

  1. […] Fragment 1.2 […]

    Pingback von Death in Life: Prolog | BRICK FANTASY | 27. Januar 2015 | Antwort

  2. […] das vielleicht was werden 😆 Da muss ich eine Entscheidung treffen. Ich werde mich mal an meiner eigenen Story orientieren. Ein Zomvievirus, der mutiert. Soll heißen, zuerst gibt es die willenlosen, auf […]

    Pingback von Serienmittwoch 68 « Wortman | 19. April 2017 | Antwort


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: