BRICK FANTASY

Fantasy-Geschichten in Lego

Testbewegung 2

Ich habe die Bildanzahl pro Schritt verändert. Jetzt wirkt es auch nicht mehr so „schnell“.

Video: T.R. aka Wortman

Advertisements

25. März 2013 - Posted by | Allgemein | , , , , , , ,

9 Kommentare »

  1. Das ist schon viel besser. 😉

    Kommentar von freiedenkerin | 25. März 2013 | Antwort

  2. Das ist wie ein Film von Fritz Lang.

    Kommentar von bibuji | 26. März 2013 | Antwort

  3. Nicht schlecht. Ich fände, es müssten sich in der Bewegungsabfolge noch ein wenig Arme dazu mitbewegen. Sonst wirkt der Oberkörper etwas steif. Oder, was meinst Du?

    Kommentar von farnheim | 26. März 2013 | Antwort

    • Ja, die Arme hatte ich außer acht gelassen. Wollte erstmal die Schrittfolge testen. Beim ersten Versuch waren sie viel zu schnell.

      Kommentar von Wortman | 26. März 2013 | Antwort

  4. Hey, versuchst du dich im Brick filmen? ;D
    Benutzt du irgendeine bestimmte Anzahl an Bildern in der Sekunde?

    Kommentar von Dex J | 2. April 2013 | Antwort

    • Hoi Dex. Ja, irgendwann möchte ich gerne mal einen richtig guten Brickfilm fertig haben 😉 Vielleicht gelingt mir das ja noch.
      Also Monkey Jam ist auf 12 FpS eingestellt. Also 12 Bilder pro Sekunde.

      Kommentar von Wortman | 2. April 2013 | Antwort

  5. […] Jetzt bin ich auf das Programm “Monkey Jam” gestoßen. Das ist nicht uninteressant und von der Bedienung her recht einfach. Ausprobiert habe ich es. Einen Versuch findet man zum Beispiel HIER. […]

    Pingback von DIY-Trickfilme | Wortwelten | 4. Mai 2013 | Antwort


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: