BRICK FANTASY

Fantasy-Geschichten in Lego

Lego Man in Space

Zwei kanadische Jugendliche bastelten sich einen Heliumballon und schickten eine Legofigur mit kanadischer Flagge in der Hand zum Mond.

Immerhin 25 Kilometer hoch ist der Ballon gestiegen. Auf der angehängten Kiste stand das Männchen, im Inneren war eine Videokamera und ein GPS-Gerät installiert.

Die Legofigur kam immerhin bis in die Stratosphäre, als der Ballon platzte.  Die Figur kam an einem Fallschirm wohlbehalten wieder auf dem Boden an.

Hier das Video:

Advertisements

27. Januar 2012 - Posted by | Allgemein | , , , , , , , ,

10 Kommentare »

  1. Hast du das gemacht?

    Ist jedenfalls cool gemacht!

    Kommentar von sibylle2011 | 27. Januar 2012 | Antwort

    • Nein. Da traust du mir zu viel zu 😉 Außerdem steht das im Text, dass es Kanadier waren. Das kam heute im Fernsehen.

      Kommentar von Wortman | 27. Januar 2012 | Antwort

  2. Das war mir nicht bekannt, dass ein Ballon zum Weltraum steigen kann…Gute Reise, Lego Mann!

    Kommentar von bibuji | 27. Januar 2012 | Antwort

    • Mir auch nicht bibuji. Hab das heute im Fernsehen gesehen.

      Kommentar von Wortman | 27. Januar 2012 | Antwort

  3. Ist ja irre! 😆

    Kommentar von shelkagari | 27. Januar 2012 | Antwort

  4. cool 😎

    Kommentar von fudelchen | 27. Januar 2012 | Antwort

  5. Schicke Aussicht. Nur, warum hat man dafür die Minifig nicht in eine Raumfahrerkluft gesteckt? 😉

    Kommentar von farnheim | 3. Februar 2012 | Antwort

    • Gute Frage, nächste Frage 😉

      Kommentar von Wortman | 3. Februar 2012 | Antwort


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: