BRICK FANTASY

Fantasy-Geschichten in Lego

Fragment 1.0 Tagebuch

Heute ist der 76. Jahrestag der großen Katastrophe. Fast 20 Jahre lang mussten wir in einer Dämmerung leben, bis sich die Atmosphäre vom Einschlag des Asteroiden erholt hatte.
Die Überlebenden teilten sich mit den Jahren in zwei Gesellschaften auf. Während im Norden eine neue technisierte Welt erschaffen wurde, gab es im Süden eine Art Rückkehr zur Natur. Beide Gesellschaften versuchten sich gegenseitig weitgehend zu ignorieren

Wir leben sehr einfach, bauen auf den Feldern das an, was wir zum täglichen Leben brauchen. Das Wissen um die Technik blieb uns erhalten, doch wir nutzen sie nicht.

Seit einigen Monaten verschwinden immer wieder Menschen aus der Grenzzone zum Norden. Gerüchte machen sich breit, dass der Norden die Menschen als Sklaven verschleppt. Wenn es stimmen sollte, warum und wofür würden sie die plötzlich brauchen?

Tagebuch von
Pater Ignatius
Mai 76 n.K.

© 2012 T.R. aka Wortman

Advertisements

5. Januar 2012 - Posted by | Allgemein | , , , , , , , , , , ,

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: