BRICK FANTASY

Fantasy-Geschichten in Lego

Stadterweiterung

Zu meinen bestehenden (gekauften) Häusern habe ich heute noch zwei selbst gebaut. Nicht so aufwendig, aber nicht jeder hatte das Geld für ein „schickes“ Haus.

Zum Einen brauche ich einige Häuser für den Piratenteil mit der Hafenstadt Porto Bello und zum Anderen natürlich Städte z.B. für das Königreich Anglesia.

Was mir noch fehlt, ist eine kleine Kirche. Nichts Großes, nur ein beschauliches Haus.

Bilder: T.R. aka Wortman

1. Dezember 2011 Posted by | Allgemein | , , , , , , , , , , , , | 15 Kommentare

Fragment: Auferstehung

Feuerland. Eine karge Ebene, übersät mit unzähligen Flammensäulen, die seit ewigen Zeiten brannten. Eine unheimliche Stille lag über diesem Gebiet. Reisende und Händler, die von und zu den Südländern unterwegs waren, nahmen lieber Umwege in Kauf. Nur selten versuchte einer von ihnen, den direkten Weg über diese Ebene zu nehmen.

Heute wurde diese Stille vom monotonen Gesang dreier Frauen unterbrochen. Devona, Zemlya und Serehaya waren Hexen, die von ihrer Herrin Legraine an diesen Ort geschickt wurden. Lange hatte Legraine nach dieser bestimmten Stelle gesucht. Hier versank am Anbeginn der Zeit der abtrünnige Erzengel Skyllus im Sand, als er von einer Seraphim getötet wurde.
Jetzt standen die drei Hexen hier und sangen die Beschwörungsformeln um den Abtrünnigen wieder zu erwecken. Stunde um Stunde wiederholten sie die Formeln ohne das sich etwas tat.
Plötzlich kam Bewegung in den Sand. Etwas schien sich unter seiner Oberfläche zu bewegen.
Serehaya, die Älteste der drei Hexen, gab ein Zeichen und sie beendeten den Gesang.
„Kniet nieder“, sagte Serehaya und ging selbst auch in die Knie.
Immer mehr kam der Boden in Bewegung. Langsam tauchte eine schwarz vermummte Gestalt aus dem Sand auf. In der rechten Hand hielt sie einen Speer, der in einem magischen gelben Licht erstrahlte. Unter der Kapuze war es schwarz – undurchdringliches Dunkel.
„Auferstanden!“, erklang eine tiefe Stimme. „Wer seid ihr?“
„Wir sind die Dienerinnen der Oberhexe Legraine. Auf ihr Geheiß hin haben wir euch erweckt, Herr. Serehaya sprach die Worte mit Ehrfurcht. Sie wussten, wen oder was sie heute erweckt hatten. Einen Engel ohne Flügel, dessen Macht man sich nicht in den Weg stellen sollte.
„Steht auf und bringt mich zu eurer Herrin!“

©2011 T.R. aka Wortman

1. Dezember 2011 Posted by | Allgemein | , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare